Jungsenioren steigen nach spannender Saison in Liga 1 auf

 

Die Saison startete Anfang Juni 2018 mit dem 1. Spieltag auf dem Old Course im GC Lüdersburg gegen die 1. Mannschaft des GC Hardenbergs. Leider zeigte sich der Platz nicht im besten Zustand. Doch man startete man sehr gut mit 3 Siegen in den Vierern. Den Vorteil konnte man mit 3 Siegen der oberen Hälfte nach Hause bringen. 

Endergebnis Peine 1 - Hardenberg 1 6 -3

Am 30.6. ging es daher im GC Isernhagen um den Aufstieg in Liga 1 gegen die erste Mannschaft von der GA Green Eagle.

Dank unseres Sponsors Frank Döring und seiner Firma DER Dienstleistungen konnte das Team in einheitlicher Outfit antreten und ihre mannschaftliche Entschlossenheit demonstrieren. Die Vierer konnte man diesmal mit 2-1 wiederum positiv gestalten. Auch bei den Einzeln ließen sich Yves, Felix und Jan keine Nervosität anmerken und konnten ihre Spiele gewinnen , so das die Mannschaft zum ersten Mal in die höchste Liga der Jungseniorenliga aufsteigen konnte.

Endergebnis Peine 1 - Green Eagle 1 6,5 - 2,5

Damit geht es 2019 in Liga 1 mit den Mannschaften Braunschweig, Hannover , Sieben Berge, Isernhagen, Gifhorn, Burgdorf sowie Gleidingen um den Titel in Niedersachsens Süden.

Zum Team gehören : Yves Nottebrock, Jan Reineck, Felix Ensberg, Bjoern Lange, Carsten Winkler, Nazir Atassi, Dirk Ehlert, Torsten Lauenstein, Mark-Ulrich Fleer und Jochen Mielke.

 

 

 

Erfolg für Jungseniorinnen 
Golfmannschaft siegt mit Abstand und steigt auf

Nachdem die Damen-Clubmannschaft des Golfclubs Peine-Edemissen in die Oberliga aufgestiegen ist, haben auch die Jungseniorinnen den Aufstieg von der 3. in die 2. Damen-Liga Süd Niedersachsen/Bremen geschafft. Gespielt wurde auch hier an fünf Spieltagen im sportlichen, vorgabenwirksamen Zählspiel-Modus.

Für die Jungseniorinnen war die Saison alles andere als eine Zitterpartie: Mit großem Vorsprung (80 Schläge) auf die Zweitplatzierten belegten die Spielerinnen aus Edemissen den 1. Platz.

Zum Erfolg beigetragen haben in der Spielzeit 2015 Christel Bögeholz, Silke Ehlert, Beate Hense, Beate Kahlert, Tanja Kirchhoff, Maggy Ossada, Alice Semrau, Martina Wrede und Adriane Ziolka-Gade.

Spielorte waren die Golfclubs Burgwedel, Sieben Berge, Osnabrück, Langenhagen und der Heimatplatz Edemissen.

Ausgerechnet am Heimspieltag hatten die Spielerinnen Pech mit dem Wetter: Der bei Wind oder gar Sturm sehr schwierig zu spielende Platz hatte wieder mal seine Zähne gezeigt. Bei Böen Böen um die 40 Kilometer die Stunde stand das Turnier zwischenzeitlich immer wieder kurz vor dem Spielabbruch. Es wurde dann aber doch zu Ende gespielt.

Spaß am Spiel steht im Vordergrund bei den Jungseniorinnen und Seniorinnen aus Edemissen